Woldegk, 02.05.2017. Markenküchen „Made in Germany. Individuelle Beratung. Kreative Planungen und erstklassigen Service. Dafür steht das Woldegker Fachgeschäft „Küchen Wilfarth“. Bereits 1990 aus der Tischlerei seines Vaters gegründet hat sich das Team um Inhaber Thomas Wilfarth in der Region einen erstklassigen Ruf erarbeitet der jetzt zusätzlich durch eine ganz besondere Auszeichnung bestätigt wurde: „altano-Top Küchenstudio 2017“. Für den erfahrenen Küchenprofi ist es eine ganz besondere Auszeichnung: „Ich freue mich sehr darüber, denn Küchen sind nicht einfach nur mein Beruf, sondern meine Leidenschaft.“ Das spüren auch seine Kunden, für die er mit Begeisterung und Kreativität arbeitet. „In den letzten Jahren ist Küche zum neue Lieblingsplatz geworden“, berichtet der 47-Jährige, „zum Zurückziehen und Lesen, zum Feiern mit Freunden und Gästen – und natürlich zum Kochen.“ Mit diesem Wandel hin zum neuen Lebensraum und Mittelpunkt haben sich aber auch die Anforderungen an diesen ganz besonderen Ort grundlegend verändert. Hinzu kommt, dass die Küche durch rasante technische Entwicklungen viele neue Funktionen bietet, die das Zubereiten der Speisen deutlich vereinfacht hat. Und es haben Materialien Einzug gehalten, die noch vor kurzem im Küchenbereich nicht denkbar waren, wie beispielsweise Beton Keramik oder Glas. Das und vieles mehr wird auch in der 500 qm großen Ausstellung deutlich, die die unterschiedlichsten Lösungen, Trends und Innovationen präsentiert. Dabei setzt der erfahrene Küchenprofi auch auf außergewöhnlichen Design- Konzepten. Mit altano Küchen, die exklusiv in dem Fachgeschäft in der August-Bebel-Straße 7 erhältlich sind, prä- sentiert er in seiner Ausstellung ein ganz besonderes Highlight – eine Küche, die ein wandlungsfähiger Alleskönner ist, allen Wünschen und Bedürfnissen Raum gibt und so aus jeder Küche „meine Küche“ werden lässt.

Das besondere an altano-Küchen sind die exklusiven Produktdetails wie die abgerundeten Wangen als Designhighlight, das außergewöhnliche Kaffeeregal aus Metall, die Glaseinsätze für Auszüge oder die elektrischen Servo-Drive-Oberschränke, bei denen sich die Türen per Knopfdruck ganz automatisch öffnen und schließen … „Und das alles gibt es in 70 Farben und Oberflächen, darunter auch Fronten in Lacklaminat für den schmaleren Geldbeutel“, betont Thomas Wilfarth. Bei dieser Auswahl wird schnell klar, dass am Ende wirklich jeder Kunde sagt: „altano? Meine Küche!“